Espressomaschinen, Kaffeevollautomaten entkalken


Entkalken und Spülen von Maschinen mit Entkalkungsprogramm:

• ca. 100ml purux Swiss Turbo 2 Liquid in den Wassertank geben

• auf die in der Gebrauchsanleitung des Maschinenherstellers angegebene Menge mit Leitungswasser

• verdünnen, bzw. bei fehlenden Angaben den Tank mit Leitungswasser füllen bis das Entkalkungsprogram startet

• Entkalkungsprogramm starten

• Die austretende Flüssigkeit  auffangen
Achtung:
◦Eine Tasse reicht nicht aus, bitte verwenden Sie eine ausreichend grosse Schüssel
◦ Flüssigkeit ist heiß und kann spritzen

• Die Maschine mit Leitungswasser spülen

• Fertig 🙂

Entkalken und Spülen von Maschinen ohne Entkalkungsprogramm:

Diese Anleitung gilt für Haushaltsgräte. Bei Gastrogeräten bis 1,5 Liter verdoppeln Sie die Menge, bei grösseren Maschinen entsprechend mehr.

• ca. 100ml Leitungswasser zugeben

• ca. 100ml purux Swiss Turbo Liquid in den Wassertank geben

• Maschine starten, falls der Wasserstand im Tank zu gering ist, mit Leitungswasser auffüllen

• Die austretende Flüssigkeit auffangen.
Achtung:
◦ Ein Tasse reicht nicht aus, bitte verwenden Sie eine ausreichend große Schüssel
◦ Flüssigkeit ist heiß und kann spritzen

• Die Maschine mit ein bis 2 Tankfüllungen Leitungswasser spülen.

• Fertig 🙂

Falls in der Gebrauchsanleitung Ihrer Espressomaschine eine Einwirkungszeit der Entkalkungslösung vorgesehen ist, können Sie auf diese verzichten, da purux Swiss Turbo schnell wirkt.
Sofern Ihre Maschine ein Mahlwerk besitzt, entkalken Sie bitte immer nur über den Heisswasserauslauf, da die «Brühgruppe» im Kaffeekreislauf nicht entkalkt werden sollte.
Sofern Ihre Maschine mit Kapseln, Pads oder gemahlenen Bohnen arbeitet und getrennte Ausläufe für Heisswasser und Kaffee hat, lassen Sie bitte zunächst die gesamte Entkalkungslösung durch den Kaffeeauslauf fliessen. Anschliessend geben Sie die Lösung nochmals in den Wassertank und wiederholen den Entkalkungsdurchlauf, durch den Heisswasserauslauf. Schalten sie die Dampffunktion dabei aus.