Übersicht Entkalkerwirkstoffe


Amidosulfonsäure

Meist die beste Alternative zu purux Swiss Turbo. Enthält im Gegensatz zu Swiss Turbo 2 Liquid keine Tenside zur Fett- / Seifenlösung / Schmutzlösung.

Zitronensäure

Bildet beim Heißentkalken schwerlösliche Calciumcitrate.  Im Wasserkocher als sichtbare Verschmutzung zu erkennen. purux Swiss Turbo löst diese. Der Unterschied ist deutlich sichtbar. Hoch konzentrierte Zitronensäure neigt zum Verkleben von feinen Düsen.  Zitronensäure ist ein Lebensmittel, Produktreste können theoretisch in Geräten zur Lebenmittelherstellung verbleiben.

Zitronensäure ist im Verhältnis zur Wirksamkeit relativ teuer.

Essigessenz

Die schwächste Säure beim Kalklösen. Unangenehmer Geruch. Essigsäure ist ab 10% im Strassenverkehr als ÄTZEND zu kennzeichnen. Auch im Supermarkt müsste Essigessenz als ätzende und entzündbare Flüssigkeit gekennzeichnet werden. Sie fragen Sich jetzt warum Ihre Essig-Essenz nicht als Gefahrstoff gekennzeichnet ist? Ganz einfach: Durch die geschickte Nutzung einer Gesetzeslücke darf Essig-Essenz auch als Lebensmittel verkauft werden und ist dadurch kennzeichnungsfrei (nach Gefahrstoffverordnung).

Ihrer Lunge und Ihrer Haut ist es aber egal nach welchem Rechtsgebiet gekennzeichnet wird und das Produkt bleibt ätzend. Achtung: Essigsäure greift schon bei hoher Verdünnung und / oder kurzer Wirkdauer Dichtungen, bei höherer Konzentration sogar Metalle an. Schutzausrüstung wie Schutzbrille und Handschuhe, bei längerer Expositionsdauer oder höherer Konzentration auch Schutzmaske mit Filter P3 verwenden.

Salzsäure / Ameisensäure / Schwefelsäure

Starker Kalklöser für den industriellen Einsatz. Nur bei wenigen Oberflächenmaterialien einsetzbar, das es sehr viele Materialien angreift. Der Einsatz entsprechender Schutzausrüstung wie
Atemmaske u.a. ist obligatorisch. Restflüssigkeit muss vor Entsorgung neutralisiert werden.

Phosphorsäure

Der Grund warum Cola als Entkalker wirkt. Gute Wirkung, aber ebenfalls schwierig bei vielen Oberflächen. Phosphorsäure ist ausserdem relativ teuer.

Spezialentkalker

Oft überraschenderweise nicht wirklich für den Anwendungszweck gut geeignet. Durch Fehlkonstruktion an Maschinen aber manchmal von Herstellern vorgeschlagen um falsch ausgelegte Dichtungen zu schonen.

Ausnahmen sind Entkalker auf Amidosulfonsäurebasis. Sehr gut in der Handhabung, sehr gute Materialverträglichkeit aber oft unverhältnissmässig teuer.